Computertomographie

Wie in der Humanmedizin, eröffnet die Computertomographie (CT) auch in der Tiermedizin als Schnittbild-Verfahren eine weitere Möglichkeit in der Diagnostik.

Als Ergänzung zu zweidimensionalen Darstellungen durch Röntgen und Ultraschall ermöglicht die Computertomographie (CT) mit der schichtweisen Abbildung der Objekte (Schädel, Gelenke, Knochen, Wirbelsäule, Körperhöhlen) eine exakte Lokalisation der Erkrankung oder macht eine genaue Untersuchung bis dahin schwer darstellbarer Regionen möglich.

 

Eine anschließende dreidimensionale Rekonstruktion ermöglicht einen präzisen Überblick beispielsweise über eine Schädelfraktur oder Tumorerkrankung. Für die weitere Therapie liefert diese Untersuchung wertvolle Informationen.


In unserer Klinik kommt ein moderner 3D-Spiralcomputertomograph zum Einsatz. Mit dieser Technik ist es möglich, die Untersuchungsdauer auf wenige Minuten zu begrenzen und die Narkosebelastung für die Patienten zu minimieren.


Anwendungsgebiete: Erkrankungen im Bereich des Schädels, der Wirbelsäule, der Gelenke, Darstellung der Weichteile in Brustkorb und Bauch u.a..

Sie haben offene Fragen oder benötigen eine individuelle Beratung?

Wir sind für Sie da. Rufen Sie uns unverbindlich an: 07261/13595