Augendiagnostik

Das Auge ist ein vielschichtiges und sehr komplexes Organ-System.

Zur genauen Untersuchung kommen verschiedene Instrumente zum Einsatz:

  • Indirektes Videoophthalmoskop zur Untersuchung des Augen-Hintergrundes (PRA, Netzhautablösung u.a.)
  • Spaltlampe zur Untersuchung des Augeninneren und der Linse (Grauer Star, Linsen-Luxation u.a.)
  • Tonopen (Tonometrie) zur Messung des Augen-Innendruckes (Glaukom, Grüner Star)
  • Operationsmikroskop zur Untersuchung des Äußeren Auges und für Operationen am Auge
  • Ultraschall-Untersuchung am Auge (Netzhautablösung, Tumore u.a.)

 

Tonometrie

Die Einhaltung eines normalen Drucks im Inneren des Auges ist sehr wichtig für die Funktion und den Erhalt der anatomischen Strukturen im Auge. Bei Erhöhung des Augeninnendrucks (Glaukom) werden vor allem die Netzhaut und die Iris irreparabel geschädigt. Dies kann zu starken Schmerzen und zu Blindheit führen.

 

Um bleibende Schäden zu vermeiden, ist es wichtig, diese Erkrankung früh zu erkennen. Mit dem in unserer Tierklinik eingesetzten Tonopen lässt sich der Augeninnendruck genau und patientenschonend messen.

 

Indirekte Ophthalmoskopie

Die indirekte Ophthalmoskopie ist eine Technik zur Untersuchung des Augenhintergrundes (Netzhaut, Sehnerv, Aderhaut). In diesem Bereich des Auges gibt es erworbene und angeborene Krankheiten. Dazu gehört u.a. die PRA (progressive Retinaatrophie). Durch die Videoaufzeichnung wird der Befund dokumentieren.

 

Spaltlampen-Untersuchung

Mit der Spaltlampe lässt sich das Innere des Auges zwischen Hornhaut und Augenhintergrund optimal untersuchen. Der Lichtspalt stellt Veränderungen im Auge, z.B. die Trübung der Linse (Grauer Star) dar.

Sie haben offene Fragen oder benötigen eine individuelle Beratung?

Wir sind für Sie da. Rufen Sie uns unverbindlich an: 07261/13595